Geld verdienen im Internet: Verkaufe dein Wissen

Share the joy
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Im vorherigen Artikel schrieb ich über den Wert deines Humankapitals.
Heute möchte ich dir einen Weg zeigen, wie man sich, von seinem Humankapital ausgehend, ein Online Business aufbauen kannst.
Das Gute: Jeder ist dafür geeignet. Jeder kann Geld verdienen im Internet.
Denn jeder hat einen Themenbereich, in dem er sich überdurchschnittlich gut auskennt und für den er sich extrem interessiert.

Nische finden

Hat man diesen Themenbereich gefunden, für den man sich interessiert und in dem man bereits über Erfahrung sowie Wissen verfügt, hat man die Nische für sein Online-Business.
Da man nicht der einzige sein wird, der dieses Hobby pflegt, besteht auch bereits ein potentieller Kundenkreis.

Fällt dir spontan kein Bereich ein, in dem du überdurchschnittlich gut bist und für den du dich stark interessierst? Dann schau dir mal die Zeitschriften an, die du liest oder die Websiten, die du besuchst.
Haben die einen gemeinsamen Nenner?
Das ist schonmal der erste Schritt, auf dem Weg: Geld verdienen im Internet.

Wissen ausbauen 

Wenn du deine Nische gefunden hast, solltest du nochmal ganz bewusst daran arbeiten, dein Wissen in dem jeweiligen Bereich zu vertiefen und auszubauen.
Kauf dir einige Bücher für das jeweilige Themengebiet, schau dir hilfreiche Videos an oder frag Experten persönlich nach Rat.

Dein Ziel ist es, der Beste in deinem Gebiet zu werden. 

Content kreieren 

Bist du auf dem Weg der Beste zu werden, kannst du anfangen, dein Wissen kostenlos im Internet zu verbreiten. So stehen dir dabei mehrere „Traffic Quellen“ zur Verfügung.

  1. Bloggen
    Halte deine Erfahrungen in einem Blog bzw. auf einer Homepage fest. Teile dein Wissen mit den Lesern und generiere so für sie einen Mehrwert. 
  2. YouTube
    Das gleiche Prinzip funktioniert auch über Videos, auf YouTube kannst du durch hilfreiche Videos deine Zuschauer unterhalten und ihnen wertvollen Content liefern.
  3. Podcasts
    Gestalte deine eigenen Podcast, über den du -wie üblich- deinen Zuhörern Mehrwert bietest und unterhältst.

Letztendlich ist es egal, welche der Plattformen du verwendest, um kostenlosen Inhalt zu generieren und auf dein Brand aufmerksam zu machen. Verwende am besten eine Plattform, die dir Spaß macht und die sich für deine Nische am besten eignet.

Geld verdienen im Internet durch Informationsprodukte 

Durch deinen kostenlosen Content auf den verschiedenen Plattformen machst du auf dich aufmerksam, bei guten Content baut man heutzutage schnell eine respektable Reichweite auf.
Hier besteht auch die Möglichkeit ein Infoprodukt kostenlos im Gegenzug für eine E-Mail Adresse des potentiellen Interessenten anzubieten.
So baust du dir eine E-Mail Liste mit Interessenten auf.
Über diesen E-Mail Verteiler kannst du dann neue Videos, Blog Artikel und vor allem deine kostenpflichtigen Informationsprodukte anbieten.

Für die Erstellung eines Informationsproduktes sind folgende Formate besonders beliebt:

  1. Videokurse
  2. Ebooks

Dein Informationsprodukt kannst du dann auf all deinen Internetpräsenzen promoten.

Prominente / Erfolgreiche Beispiele 

  • YouTube

Auf YouTube gibt es mehrere erfolgreiche Kanäle, die ihr Geld mit dem Verkauf ihres Wissens über Informationsprodukte anbieten. Als Beispiel kann man Julian Zietlow nennen, der über seinen YouTube Channel kostenlose Tipps und Tricks in Sachen Fitness preisgibt und dabei sein kostenpflichtiges Fitnessprogramm (Videokurs) bewirbt.

  • Blog

Einer der erfolgreichsten Blogs im deutschsprachigen Raum ist der Affenblog, das gleiche Muster lässt dich auch hier erkennen. Kostenloser Inhalt in Form von Blog Artikel, kostenloses Infoprodukt (Kurs) im Gegenzug für eine E-Mail Adresse. Außerdem werden auch kostenpflichtige Ebooks auf der Seite beworben.

Du siehst also, dass dieses Geschäftsmodell im Internet weit verbreitet ist, also kannst auch du mit guten Content es schaffen, dir damit ein Online-Business aufzubauen. 

Dafür musst du nur:

Einfach starten und dran bleiben!


And now you !

Möchtest du auch im Internet Geld verdienen? Hast du schon eine Idee, wie du das Anstellen möchtest?
Oder hast du bereits ein laufendes Online-Business?
Teile deine Gedanken in den Kommentaren 🙂


Hilfreiches Buch:


Share the joy
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

You may also like...

11 Responses

  1. Sehr guter Artikel!

    Das ganze Grundwissen, das man zum Aufbau eines Online Business benötigt, ist in einem Artikel zusammenfasst.

    Als prominentes Beispiel ist noch Kris Stelljes zu nennen.

    MFG Philipp

  2. Benedikt sagt:

    Sehr Interessant, ich stehe im Moment noch ganz am Anfang aber Rom wurde auchnicht in einem Tag erbaut!
    Eine Frage stellt sich mir aber noch, kostet dich dieser Blog nichts? Du hast ihn ja wie weiter unten steht mit WordPress erstellt, aber über was hostet du ihn?
    Mit Freundlichen Grüßen
    Benedikt

  3. Marius sagt:

    Bin durch die Gruppe Unternehmerkanal auf den Artikel aufmerksam geworden und bin begeistert. Wirklich gute Arbeit, mach weiter so!

  4. Christoph sagt:

    Sehr schöne Zusammenfassung.
    Ein weiterer Blog in meiner Liste, ich bin durch Investment Amad€ auf deine Seite gestoßen.
    Wichtig finde ich noch, dass man einfach anfängt mit seinem Projekt. Viel zu viele Menschen haben Angst zu scheitern.

    LG

  1. 3. Januar 2016

    […] in dem Blog Artikel Geld verdienen im Internet: Verkaufe dein Wissen, habe ich beschrieben, wie man im Internet Geld verdienen kann und einige Beispiele genannt, die […]

  2. 12. Januar 2016

    […] aber ein Online-basiertes Unternehmen aufbauen, kannst du dich vielleicht von meinem Artikel „Geld verdienen im Internet: Verkaufe dein Wissen“ inspirieren lassen. Dort beschreibe ich ein erfolgreiches und oft verwendetes […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Visit Us On Facebook